Ergotherapie Ravensburg - Martina Gunßer

Ergotherapie – weil jeder Tag kostbar ist !

Logo_Ergo_Gunsser_rgb (1).png

Handtherapie Therapiedetails schließen

In der Handtherapie steht die Behandlung von Menschen jeden Alters, deren Selbstständigkeit und Lebensqualität durch Erkrankungen und Verletzungen der Hände und Arme eingeschränkt ist, im Fokus.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Menschen mit z. B.: Rheuma, Arthrose, Arthritiden, Schnappfinger, M. Dupuytren, Handphlegmone, Verletzungen der Knochen, Sehnen, Bänder, Kapseln, Nerven, Haut, Entzündungen von Sehnen, Muskeln, Gelenken, Kapseln wie Sehnenscheidenentzündungen, Operationen an Knochen, Sehnen, Bändern, Nerven, Haut, CRPS

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Schmerzen in der Hand und / oder des gesamten Armbereiches, Bewegungseinschränkungen von Hand-, Arm und Schulterbereich, Sensibilitätsstörungen, Schwellungen von Finger und Hand.

Ziel

Eine möglichst uneingeschränkte Hand- und Armfunktion, zur Wiedererlangung der Handlungsfähigkeit, der Selbstbestimmung im Alltag, Beruf, Sport und Freizeit.

Narbenbehandlung Therapiedetails schließen

Wenn Narbengewebe unangenehm ist, kann eine Behandlung notwendig sein.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Menschen mit z. B.: physiologischeì (fibröse) Narben, sklerotische Narben, eingezogene Narben, hypertrophe Narben, Keloide.

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Narben die sich zusammenzuziehen, sich aufzuwerfen oder mit dem darunterliegenden Bindegewebe zu verkleben, also Kontraktionen, Keloide (Narben, die seitlich über die Wunde hinaus wuchern) oder Adhäsionen (Verwachsungen/Verklebungen) bilden.

Ziel

Die Narben funktionell und kosmetisch unauffälliger zu machen.

Neurologie / Nervenheilkunde Therapiedetails schließen

In der Neurologie steht die Behandlung von Menschen, deren Selbstständigkeit und Lebens­qualität durch Erkrankungen des Nervensystems eingeschränkt sind, im Fokus.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Menschen mit z.  B.: Schlaganfall, Morbus Pakinson, Multiple Sklerose, Polyneuropathie, Schädel-Hirn- Verletzungen, Querschnittlähmungen, periphäre Lähmungen, facio-oralen Störungen (Schädigungen der Nerven im Mund- / Schluckbereich).

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Fehlende Wahrnehmung von betroffenen Körperabschnitte, die Aufmerksamkeitsspanne ist verringert, Handlungsreihenfolgen sind unklar, Orientierungsschwierigkeiten, Schwierigkeiten beim Essen / Schlucken / Sprechen, Mobilitätseinschränkungen

Ziel:

Ergotherapie in der Neurologie kann zu größerer Handlungsfähigkeit verhelfen, damit sie mehr Selbstbestimmung im alltäglichen Leben erlangen.

Rheumatologie / Orthopädie / Traumatologie Therapiedetails schließen

In der Rheumatologie steht die Behandlung von Menschen jeden Alters, deren Selbstständigkeit und Lebensqualität durch Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises eingeschränkt sind, im Fokus.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Menschen mit z.  B.: entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, beispielsweise rheumatoider Arthritis und Psoriasisarthritis, Morbus Bechterew; Weichteilrheumatismus beispielsweise Fibromyalgie; degenerativen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen beispielsweise Arthrose.

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Schmerzen an den Bewegungsorganen, an Muskeln, Sehnen, Gelenken oder / und im Bindegewebe; Schwellungen in den betroffenen Gelenken und die dadurch entstandenen Bewegungseinschränkungen und die daraus resultierenden Alltagsproblemen.

Ziel

Die Schmerzen lindern, die Gelenke stabilisieren, die allgemeine Beweglichkeit erhalten, Fehlstellungen vermeiden / vermindern, Gelenke entlasten.

Psychiatrie Therapiedetails schließen

Hier steht die Behandlung von seelisch erkrankten Menschen im Fokus. Es werden Wege gezeigt, einen neuen Blickwinkel für die Umgebung zu erfahren, Stärken zu erkennen und den Tag neu strukturieren zu lernen.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Menschen mit z.  B.:, Psychosen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline-Störung, Neurosen, Angststörung, Gerontopsychiatrie, Psychosomatik, Sucht, Kinder- und Jugendpsychiatrie

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Verlust der Lebensfreude, fehlende Tagesstruktur, kein Mut etwas Neues zu beginnen, Angst zu scheitern, völlige Überlastung, Scham- und Schuldgefühle, Angst vor dem Alltag

Ziel

Der Patient entdeckt wieder seine Lebensfreude und erarbeitet sich ein positives Selbstbildnis.

Geriatrie / Altersheilkunde Therapiedetails schließen

In der Neurologie steht die Behandlung von Menschen, deren Selbstständigkeit und Lebens­qualität durch Erkrankungen des Nervensystems eingeschränkt sind, im Fokus.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Erwachsene mit z.  B.: degenerativen Erkrankungen des Zentralnervensystems wie z.  B. dementielle Erkrankungen, Alzheimer, Schlaganfall, Zustand nach Tumoren, Morbus Parkinson, rheumatischen Erkrankungen, Altersdepression.

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Orientierung, Handlungsplanung, Gedankenstrukturierung, geistige Belastbarkeit, Grob- und Feinmotorik, fehlende Mobilität

Ziel

Die wichtigsten Ziele beruht grundsätzlich auf dem Wohl und der Zufriedenheit der alten Menschen, ebenso die Pflegebedürftigkeit zu mindern oder vollends auszuschließen, oder vorhandene Fähigkeiten zu erhalten.

Pädiatrie / Kinderheilkunde Therapiedetails schließen

In der Pädiatrie steht die Behandlung von Kinder und Jugendlichen im Fokus. Ergotherapie in der Pädiatrie kann Ihrem Kind helfen, wenn es Defizite in den Bereichen der Motorik, der Wahrnehmung, der Koordination und der Kommunikation aufweist.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Kinder und Jugendliche mit z.  B.: Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsstörungen, Störungen von Grob- oder Feinmotorik, Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätssyndrom (ADHS), , Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), Störungen der Konzentration, Psychische- und Verhaltens-Auffälligkeiten, Körperliche und / oder geistige Behinderung, Legasthenie, Dyskalkulie.

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann

Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Orientierung, Handlungsplanung, Gedankenstrukturierung, geistige Belastbarkeit.

Ziel

Ergotherapie kann Kindern zu größerer Handlungsfähigkeit verhelfen, damit sie mehr Selbstbestimmung im alltäglichen Leben erlangen.

Aktiv Taping Therapiedetails schließen

Ist ein Therapieverfahren, das zur Schmerzlinderung mit dehnbaren Klebebänder arbeitet.

Welche Erscheinungsbilder
werden ergotherapeutisch behandelt?

Bei Aktiv-Taping erzielen wir gute Erfolge beispielsweise bei schmerzhaften Erkrankungen, insbesondere des Muskel-, Sehnen- und Skelettapparates.

Beispiele in denen der Patient eingeschränkt sein kann:

Rhizarthrose, Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Lymphtape, Tapeanlage im HWS, BWS LWS Bereich, Sehnenscheidenentzündungen.

Ziel

Durch das Aktiv-Taping wird die Bewegung nicht eingeschränkt, dadurch tritt eine therapeutisch heilende Schmerzlinderung ein.